Schlagwort-Archiv: Pflanzen

60er Glasgarten Pflanzen ziehen ins Aquascape ein – 60cm Glasgarden Planting of the Aquascape

Moin,
nach dem ich hier bereits vorgestellt hatte, wie ich das Aquarium ausgeräumt hatte und wie ich zukünftig die Steine angeordnet haben werde, folgt hier nun der passende Post zur Bepflanzung des Glasgartens.

Ihr seht hier eine Kurzdoku über die Bepflanzung des Lavalayouts, welches ich bereits vor einigen Tagen Euch gezeigt habe.
Zu aller erst habe ich peinlich penibel Unebenheiten aus dem ADA Aqua Soil Amazonia „Multitype“ gepinselt und habe den Bodengrund noch ein Stück höher hinter den Steinen angehäuft. So entstand ein ordentlicher Anstieg!

Mit Sandflattener oder normalen Pinseln kann auch zwischen
Steinen gleichmäßig das Soil verteilt werden

Dann wurde das Aquarium schon einmal etwas „eingeweicht“, sodass sich das Soil schon vollsaugen kann und das Bepflanzen leichter wird.

Jetzt kommt auch endlich das erste Grün ins Spiel. In diesem Aquascape wollte ich auf eine längere und pflegeleichte Bepflanzung achten. So kommt mir die sehr kompakte und kleinbleibende Cryptocorine parva sehr recht:

Vor dem Pflanzensetzen teilte ich die Pflanzenbüsche …
… in einzelne Pflanzen auf, um später ein gleichmäßiges Wachstum
bzw. Ausbreitung zu erhalten

Recht schnell wurde die Cryptocorine parva rund um die Lavasteine – meist im Vordergrund gesetzt. Noch dazu habe ich aus dem alten Layout 3-4 Stecklinge der Anubias nana petite/bonsai in die Ritzen der Lavasteine gesetzt.

Im Hintergrund habe ich dann noch einige Pflanzen Hygrophila pinnatifida gesetzt. Ebenso einige kleine Pflanzen davon fanden auf den Lavasteinen Platz.

Man kann sich das Layout ungefähr vorstellen, oder braucht Ihr noch eine klare Ansicht? ;)
Auf jeden Fall wird das Becken mit der Dry-Start-Methode aufgesetzt – hinter dem Link steckt (ab morgen 12 Uhr) ein kurzer Artikel dazu. Deweiteren erzähle ich noch, wie ich Fissidens fontanus bzw. Riccardia charmedifolia auf den Lavasteinen und auf dem Bodengrund ohne Hilfsmittel gepflanzt habe!
MfG Timo

Wie eine kleine Orchidee – Like a little Orchid

Moin,
nicht nur draußen ist mittlerweile der Frühling und Sommer ausgebrochen, sondern auch in meinen Aquarien. Genauer gesagt meine ich dieses Mal die Ulticularia graminifolia, welche momentan besonders schöne Blüten zeigt.
Man bedenke, dass die Blüte gerade mal einen Zentimeter misst. Mich erinnert sie doch sehr stark an Orchideen, oder was meint ihr?
Übrigens sind seit ca. einem Monat auch Taiwan-Mischlinge unter den Bewohnern meiner Aquarien.
Gestern habe ich das erste Weibchen mit Eiern unter dem Bauch entdecken können:)
Ein entsprechender Beitrag folgt heute oder morgen.
MfG Timo

Hygrophila pinnatifida

Moin,
am Samstag musste mal wieder meine CO2-Flasche aufgefüllt werden. Also ab in den Aquarienladen.
An der Kasse fragte ich, wie denn diese schöne rote Pflanze in dem neben der Kasse stehendem Nanoaquarium von Oliver Knott, hieße.
Der Verkäufer schaute kurz nach und sagte mir, dass es sich um Hygrophila pinnatifida handel. Er hatte zufällig noch ein Exemplar in einem schlechten Zustand in einem Verkaufsbecken, welches er mir kostenlos zum Testen überließ.
So wachsen nun seit Samstag ein paar Stecklinge, dieser unter optimalen Bedingungen rot werdende Pflanze:
Mal schauen, wie die sich entwickelt – ich bin auf die rote Farbe gespannt, die man in Oliver Knotts Becken auch noch mal hier sehen kann:
 
Und hier das Nano, was neben dem obigen Becken momenten beim „Aquarium Tonndorf“ zu sehen ist:
 
MfG Timo

Blüte der Polygonum sp. – Bloom of Polygonum sp.

Moin,
ich musste eben feststellen, dass die Polygonum, die aus dem 25 Liter Garnelenbecken wächst, momentan Blüten hat! Und das obwohl ich, in der Nacht mit offenem Fenster schlafe und es schon recht kühl im Zimmer wird.
Kein langes Geschwafel – hier das Foto der Blüte:
Dummerweise dachte ich, dass ich ein Foto der gesamten Pflanze unter Wasser hätte, was allerdings ein Irrtum war.
Falls jemand noch ein schönes Foto für mich und Aqua-Art hätte, der melde sich doch bitte bei mir:)
Auf jeden Fall kann man dieses Pflänzchen richtig tief-Blutrot ziehen.
Vielleicht pflanze ich einfach mal einen kleinen emersen Ableger in den Glasgarten und zeige ihn Euch dann in der Unterwasserform.
Bis dahin!
MfG Timo

Pflanzenlieferung eingetroffen!

Moin,
für das 60cm Aquarium sind heute die geplanten Pflanzen eingetroffen:
Angekommen sind:
3 Töpfe Eleocharis pussila
2 Töpfe Elatine hydropiper
1 Topf Echinodorus tenellus
1 Topf Marsilea spec.
1 Topf Microsorum pteropus „short narrow leaf“
Da es mit dem Eichrichten des Beckens noch etwas dauert, habe ich auf sogenannte Invitro-Pflanzen zurückgegriffen. Diese sind in einem Nährgel herangezogen worden und sollen so auch weiterhin lagerbar sind. Außerdem wird so garantiert, dass keine ungewünschten Gäste eingeschleppt werden.
Ich bin besonders auf die recht neu entdeckte Elatine hydropiper gespannt, über die ich demnächst auch noch einen Beitrag veröffentliche!
So, die nächsten Schritte wären, (immer noch) das 112 Liter Becken leerzuräumen und schöne Steine zu sammeln!
MfG Timo

Rotala spec. vietnam

Moin,
endlich habe ich nun das lang ersehnte bzw. gesuchte Weepingmoos erhalten (das werde ich demnächst auch noch vorstellen!). Bei der großen Lieferung des Mooses (danke dafür nochmal an Diditsch!), waren auch einige Stecklinge der Rotala spec. vietnam dabei.
Diese versuche ich nun in meinem 18 Liter Becken etwas zu vermehren und werde dann diese schöne Pflanze mit in das Layout einbringen!
Hier einmal ein einzelner Stängel, bei dem man gut den rötlichen Stiel erkennt:
Die Pflanze sieht noch etwas mitgenommen aus, weil sie gerade erst aus dem Versandbeutel kam, als ich das Foto gemacht habe.
Ich habe auch noch einen Steckling zwischen die Ludwigia brevipes gesetzt, was einen schönen Farbkontrast ergab:
Ich denke, sobald ich etwas mehr der Rotala sp. vietnam habe, werde ich die linke Seite des 18 Liter Beckens damit bepflanzen:
Falls ihr schon schöne Pflanzenbüsche der Rotala sp. vietnam in Euren Aquarien habt, dann könnt ihr ja gerne mal ein Kommentar hinterlassen!
Demnächst kommen dann auch noch Fotos, mit in Form gebrachter Rotala;)

MfG Timo
P.s.: Bei Fragen oder weiteren Informationen zu der Pflanze, bitte die Kommentarfunktion nutzen!

Pflanzendecke – Schwimmende Wolfsmilch?

Moin,
heute habe ich mal in meinem 25 Liter Bee- Aquarium die Pflanzendecke etwas gelichtet… zuvor habe ich aber mal ein Foto geschossen:
Momentan bin ich mir nicht ganz sicher, um welche Art es sich handelt. Eventuell ist es Schwimmende Wolfsmilch. Was meint Ihr dazu?
Hier noch ein Detailfoto, auf dem man auch die feinen Härchen erkennen kann, die einen Lotus-Effekt-artig Wassertropfen abperlen lassen:
Also wer kann mir bestätigen bzw. dementieren, dass es sich um Schwimmdende Wolfsmilch handelt?
Bin gespannt! Bis dahin, wünsche ich noch einen schönen Sonntag!
MfG Timo

Flamemoos – Eine dichte Wand

Moin,
momentan wächst in meinem 18 Liter Becken im Hintergrund neben der Ludwigia brevipes eine richtige Wand an Flamemoos heran. Es wächst in dem Becken schon richtig dicht und bekam von mir am letzten Wochenende einen geraden Schnitt. Die schöne saftig grüne Farbe gefällt mir persönlich sehr – genau wie der Aspekt, dass es sich gut an die Steine schmiegt. Ich behandel es im Grunde so, wie eine Stängelpflanze. Das heißt, dass einzelne abgeschnittene Mooszweige einfach irgendwo hingesteckt werden (teilweile auch ins Bodensubstrat).
Wie dicht das Moos wirklich ist, könnt ihr auf folgendem Foto erkennen (es wurde verkrampft durch die ungeputzte Rückscheibe des Beckens gemacht ^^):
Hier ein Blick durch die Seitenscheibe (links ist das Moos erkennbar):
Und hier ein Foto vom angesprochenen gerade Schnitt:
Natürlich sieht jetzt etwas unnatürlich aus, aber vielleicht könnt Ihr es auch ja in 1-2 Wochen vorstellen, wie es aussieht (ein Update des Beckens kommt bestimmt;)).
 Passt das Flamemoos ins Becken? Was meint Ihr?
Schönen Abend noch!
MfG Timo