Aquascaping-Tools – eine Übersicht inkl. meiner Top 3!

Warum braucht man eigentlich spezielle Aquascaping-Tools? Tut es nicht auch eine normale Schere? Und kann man die Pflanzen nicht einfach mit der Hand einsetzen? Im Prinzip ja. Allerdings ist eine normale Haushaltsschere einer speziellen Aquascaping-Schere um Welten unterlegen, und mit einer normalen Pinzette zum Splitterziehen bekommen die empfindlichen Pflanzen schnell Druckstellen.

In diesem Artikel findest Du neben einer detaillierten Übersicht aller Tools auch meine Top 3, die gerade Anfängern in Sachen Aquascaping zeigen soll, welche Aquarium-Werkzeuge für den Anfang erst einmal ausreichen!

Mit den Fingern pflanzt es sich längst nicht so effizient und präzise wie mit einer speziellen Pflanzpinzette. Dabei helfen dir die im Text genannten Aquarien-Tools nicht nur beim Aquacaping, sondern auch beim täglichen Hantieren im Aquarium.

Spätestens wenn man ein „richtiges“ Aquascape gestalten möchte, sind Aquascaping-Tools nicht mehr nur eine Frage des Komforts – gerade in verwinkelten Layouts hast du schlicht verloren, wenn du mit deinen (für filigrane Scapes zu dicken und zu ungeschickten) Fingern ankommst.

In solchen Aquascaping-Tool-Sets hast du häufig alle Tools, die Du so brauchst:

Bestseller Nr. 1 TAGVO Aquarium Werkzeug für Wasserpflanze,...
Bestseller Nr. 2 capetsma Aquascaping Tools, Lang Edelstahl...
Bestseller Nr. 3 Mr. Petz 5er Komplett-Set für Aquarium Pflege aus...
Bestseller Nr. 4 Signstek Aquarium Aquascaping Set, 5 in 1 Aquarium...
Bestseller Nr. 5 Set Gebogene Pinzette Lang (38 cm) und Gebogene...
Bestseller Nr. 6 Komplett-Aquarium - Terrarium Set...

Aquascaping-Tools – welche gibt es?

Es gibt unterschiedliche Aquascaping-Tools, die wir in der Folge näher beleuchten möchten. Keine Sorge, für den Anfang brauchst du nicht direkt alle, ein paar davon sind tatsächlich eher etwas für Spezialisten. Wir stellen dir zunächst einmal alle Tools vor, die man so im Aquascaping verwendet, und geben dir Tipps, wie du die richtigen Werkzeuge für deine individuellen Bedürfnisse findest.

Auch der Kollege Pachi hat sich dem Thema Aquascaping-Tools einmal in seinem Video angenommen:

Pinzetten: das Nr. 1 Aquascaping-Tool

Aquascaping-Tools: Pinzette
Ich persönlich nutze gerne eine kleine und recht feine Pinzette, und eine längere gekrümmte Pinzette. Ob schwarz oder Edelstahl ist Geschmacksache!

Wenn man an Aquascaping-Tools denkt, kommt man mit ziemlicher Sicherheit als erstes auf Pinzetten. Pinzetten zum Einsetzen von Pflanzen zeichnen sich nicht nur durch ihre besondere Länge und ihr eher schlankes Design aus, das das Manövrieren in einem komplexen Layout einfacher macht. Eine weitere sehr wichtige Eigenschaft sind die großen Griff-Flächen, die meist geriffelt sind.

Pflanzpinzetten ermöglichen dir, auch empfindliche Aquarienpflanzen sicher festzuhalten, ohne die zarten Gewächse zu zerquetschen oder ihnen Druckstellen zu verpassen. Die Federkraft einer guten Aquascaping-Pinzette ist nicht zu stark – noch eine Absicherung gegen Quetschungen – noch zu schwach. Wir wollen die Pflanzen ja schließlich nicht verlieren.

Die Form der Pinzetten

Form der Aquascaping-Pinzette
Meiner Meinung nach, ist die Form der Aquascaping-Pinzette nicht so relevant, wie man denken könnte. Einige Aquascaper kommen eher mit gerundeten, andere eher mit geraden Pinzetten zurecht. Ich habe meist eine kleine gerade und eine große gebogene Pinzette im Einsatz. Wichtig: jede Pinzette ist besser, als keine zu haben!

Gerade Pinzetten eignen sich sowohl zum Bepflanzen als auch zum Platzieren von kleiner Deko, braunem Herbstlaub, Futtersticks für Garnelen oder Welse im Aquascape, zum Entfernen leere Schneckenhäuser, abgestorbener Blätter und vielem mehr.

Gebogene Pinzetten erfüllen denselben Zweck, man kommt mit ihrer Spitze jedoch noch etwas besser in enge Winkel und Ecken im Layout. Ob man sich für eine gebogene oder gerade Pinzette entscheidet, hat auch ganz viel mit persönlichen Vorlieben zu tun. Am besten probierst du beide Formen aus und findest heraus, welche Art dir am besten in der Hand liegt und mit welcher du am besten arbeiten kannst.

Die Länge der Pinzetten

Länge der Aqusscaping-Pinzetten
Ganz nach Aquariumgröße und Platz im Aquascape richtet sich die Länge der Pinzette. Wenn Du ein kleines Nanoscape hast, macht eine 30 cm-Pinzette eher weniger Sinn.

Im Nano-Aquarium kommt man mit 40 cm langen Pinzetten schnell in Platznot, und in einem hohen Aquarium holt man sich mit kurzen Pinzetten ständig nasse Ärmel. Beides ist nervig. Idealerweise holst du dir für dein Nanobecken eine kurze und für dein Riesenprojekt eine möglichst lange Pflanzpinzette. Mittellange Pinzetten stellen einen halbwegs guten Kompromiss dar.

Um bestmöglich eingedeckt zu sein, habe ich eine recht kurze (maximal 15 cm lange) sehr präzise Pinzette und eine lange Pinzette (ca. 30 cm). Mit der kurzen Pinzette pflanze ich am liebsten in neuen, noch wasserleeren Aquarien – egal wie groß. Auf die längeren Pinzette greife ich gerne im laufenden Betrieb zurück, um ständig nasse Arme zu vermeiden.

Hier mal ein Blatt entfernt, dort mal einen Steckling neu gesetzt – da sind lange Pflanzpinzetten mehr als praktisch!

Sandflattener

Sandflattener
Der Sandflattener wird von einigen Aquarienbesitzern belächelt, weil der Einsatz nicht unbedingt notwendig ist. Ich arbeite gerne damit, weil ich ihn habe. Es hebt den Aquascaper eben vom normalen Aquarienbesitzenden ab ;)

Was zunächst aussieht wie ein echt unnützes Tool, hat sich in der Aquascaping-Praxis als ziemlich nützliche Geschichte herausgestellt. Viele Sand Flattener haben eine breite und eine schmale Seite. Mit der breiten kann man schnell große Flächen eben ziehen, mit der schmalen kommt man in kleine Winkel und kann dort auch für Ordnung sorgen.

Die Länge wählst du wie bei der Pinzette je nach Einsatzgebiet. Du willst weder halb über der Aquarienkante hängen, weil du den Bodengrund in deinem 60 cm hohen Becken mit einem 20 cm langen Sand Flattener bearbeitest, noch willst du in einem 20 cm hohen Nano mit einem überlangen Tool herumfuhrwerken.

Als Fazit zum Sandflatterner kann ich sagen: Braucht man eigentlich nicht, man könnte auch ein Geodreieck oder ähnliches nehmen. Aber wer sein Hobby liegt, der wird dieses Aquqascaping-Tool auch lieben lernen.

Stell dir vor, wie Du wie Takashi Amano himself (Rest in Peace) das Aquascaping-Soil präzise mit dem Sandflattener in die richtige Richtung streichst. Fast schon meditativ wirkt das, sag ich dir!

Pflanzenscheren

Pflanzscheren Aquarium

Scheren fürs Aquarium sind neben den Pinzetten, meiner Meinung nach, mit die wichtigsten Aquascaping-Tools. Mit ihnen schneidest Du die Pflanzen perfekt zurück – dabei gibt es natürlich für Bodendecker im Aquarium andere Scheren, als für die normalen Stängelpflanzen!

Kommen wir direkt zu den verschiedenen Formen der Scheren fürs Aquarium:

Die Form der Scheren fürs Aquarium

Verschiedene Scherenformen fürs Aquascaping

Im Aquascaping kennen wir verschiedene Scherenarten und Scherenformen.

Pflanzscheren mit gerader Klinge:

Pflanzscheren mit gerader Klinge

Mit einer geraden Schere schneidest du Stängelpflanzen, Moospolster, dünnst Rosettenpflanzen aus und entfernst gezielt abgestorbene Blätter.

Gebogene Scheren fürs Aquarum

Gebogene Scheren fürs Aquarum

Eine an der Spitze gebogene Schere erfüllt im Prinzip denselben Zweck, ist aber noch etwas wendiger und manövrierfähiger.

Außerdem kannst du mit einer gebogenen Schere auch die Vordergrundpflanzen ohne größere Verrenkungen in einer Höhe abschneiden, was mit einer geraden Schere nicht ganz so gut geht – also eher ein Allrounder und vor allem, wenn du nur eine einzige Pflanzenschere kaufen möchtest, sicher eine gute Wahl.

Wave-Scissors / Wave-Schere für den Schnitt von Bodendeckern

Wave-Scissors / Wave-Schere für den Schnitt von Bodendeckern

Wer größere Flächen von Bodendeckern wie Glossostigma oder Marsilea, Neuseelandgras oder Nadelsimse schneiden muss, ist mit einer Wave-Schere noch besser bedient. Diese Pflanzenschere ist S-förmig geschwungen und macht das Trimmen größerer Flächen in einer Höhe noch einfacher und komfortabler. Besonders empfehlenswert für Iwagumi-Aquascapes und Scapes mit einer Betonung auf kurzen Vordergrundpflanzen.

Für feine Arbeiten bestens geeignet die Federschere/Spring-Scissors

Für feine Arbeiten bestens geeignet die Federschere/Spring-Scissors

Noch einfacher und vor allem ermüdungsfrei geht das Trimmen der Pflanzen im Aquarium mit einer Federschere, deren Klingen von selbst aufspringen, wenn man den Griff lockert.

Diese Scheren können wir ganz besonders dann empfehlen, wenn du dein Aquarium sehr gut beleuchtest, stark düngst und üppig mit CO2 versorgst – und dann Flächen oder auch größere Pflanzengruppen aus schnell wachsenden Aquarienpflanzen gestaltest. Mit der Federschere schneidest du alles in Form, ohne dass dir hinterher die Finger abfallen.

Die Länge der Scheren

Im Prinzip gilt hier das oben gesagte: Die Aquarienhöhe und die Komplexität des Layouts bestimmt die Scherenlänge. Weder willst du dich tief in dein Becken beugen müssen noch möchtest du mit einer Riesenschere in einem Nano herumstochern.

Scheibenreiniger bzw. Scraper (Razor)

Scheibenreiniger im Aquarium
Besonders gegen hartnäckige Kalkränder und Algenbeläge sind Scheibenreiniger mit einer scharfen Klinge perfekt geeignet! Auch gegen hartnäckige Algen und Aufwüchse im Meerwasseraquarium findet der Klingenreiniger häufig Einsatz!

Ein Klingenreiniger mit Rasierklinge für die Scheibe ist besonders im Aquascaping absolut sinnvoll – hier geht es ja auch darum, ein möglichst cooles Foto (den Final Shot) von deinem Aquascape zu machen, und nichts ist nerviger, als später via Fotoshop sämtliche Schmutzteilchen an der Scheibe herauszustempeln.

Lieber machst du vorher einmal gründlich sauber. Achtung, viele Klingen-Scheibenreiniger haben wirklich scharfe Kanten – du solltest nicht nur auf deine Finger, sondern ganz besonders auf deine Silikonnähte im Aquarium achten. Die Finger heilen wieder …

Klingenreiniger/Algae Scraper
Wenn du den sogenannten Algae Scraper mit der Rasierklinge nutzt, solltest du wirklich vorsichtig sein, wenn Du in die Nähe der Silikonnähte kommst.

Mega praktisch sind die Scheibenreiniger mit Rasierklinge, auch Scraper genannt auch, um in die oft im Aquascaping schmale Lücken zwischen Hardscape, Pflanzen und der Aquarienscheibe zu kommen. Hier kommst Du sehr präzise bis zum Bodengrund und kannst sogar die Scheibe noch 1 bis 2 Zentimeter im Bodengrund reinogen.

Kescher

Kescher im Aquarium
Gerade nach den regelmäßigen Arbeiten am Aquascape, für die du die Aquascaping-Tools benötigst, hilft am Ende ein schnöder Kescher, die Pflanzenreste aus dem Aquarium zu fischen.

Kescher sind zwar nicht speziell dem Aquascaping vorbehalten, aber trotzdem unglaublich nützlich. Sie dienen dazu, Reste vom Pflanzenschnitt, ungefressenes Futter oder abgestorbenes zu entfernen oder natürlich zum Herausfangen von Tieren.

Je nach Zweck wählst du eine kleine oder große Netzgröße. Die Form ist mehr oder weniger Geschmacksache. Kescher mit Teleskopstiel sind besonders praktisch, weil sie sich an die Gegebenheiten im Aquarium prima anpassen lassen und vor allem auch gut verstaubar sind!

Für mich hat sich der kleine Teleskop-Kescher, wie man ihn von bspw. Dennerle kennt, als praktisch erwiesen, weil ich auch keine großen Fische pflegt und und so super überall hinkomme, um Pflanzenreste, Garnelen oder kleinere Fische zu keschern.

Praktische kleine Helfer im Aquarium

Nützliches Zubehör fürs Aquarium
Kommt bei jedem Wasserwechsel zum Einsatz: die Zahnbürste, die mir dabei hilft, die Silikonnähte ohne Schaden von Algen und co. zu befreien.

Fürs Aquascaping gibt es noch mehr praktische Helfer als nur Scheren, Pflanzpinzetten, Sand Flattener, Scheibenreiniger und Co.

Ein Borstenpinsel eignet sich perfekt dazu, Soilkörnchen vom Hardscape aus Wurzeln und/oder Steinen zu bürsten.

Mit einer feinen Drahtbürste entfernst du lästige Eier von Rennschnecken oder auch hartnäckige Algenbeläge. Für die ganz widerborstigen Störfaktoren und Feinarbeiten kannst du einen Picker oder Scraper hernehmen, der ziemlich nach Zahnarztinstrument aussieht. Ein Schmutzradierer kann bei Algenbelägen innen an der Aquarienscheibe gute Dienste leisten.

Auch noch wichtig: das gute alte Fensterleder für die Außenseite der Aquarienscheiben und ein Handtuch, das nicht nur für die Hände von Aquascaper*innen taugt, sondern auch Wassertropfen von Aquarienunterschränken und dem Fußboden aufnimmt.

Pflege der Aquascaping-Tools

Die besten Tools fürs Aquascaping sind aus rostfreiem Edelstahl – darauf solltest du beim Kauf achten, sonst putzt du dir beim Rostentfernen einen Wolf! So ganz hundertprozentig trocken bekommt man im Aquarium regelmäßig eingesetzte Tools eben doch nicht immer, und deshalb können nicht rostfreie Werkzeuge wirklich nerven.

Aquascaping-Tools aus Edelstahl werden nach dem Einsatz mit einem trockenen Tuch abgewischt. Bei Scheren und Klingenreinigern werden die Schneiden sorgfältig mit klarem kaltem Wasser abgespült und vorsichtig trockengerieben, damit die Schärfe möglichst lange erhalten bleibt. Kescher lässt du nach dem Abspülen mit klarem Wasser an der Luft trocknen, bevor du sie verstaust.

Übrigens habe ich nun schon die ein oder andere Pinzette, oder meinen Algen-Scraper, wie oben erkennbar auch im Meerwasseraquarium genutzt und nicht vernünftig mit Süßwasser gespült. Die Quittung war bereits nach kurzer Zeit Rost. Ich konnte selbst nicht glauben, wie schnell die Aquascaping-Tools zusammen mit Meerwasser rosteten :(

Gelagert werden die Tools entweder in einer Tasche, einem Werkzeugständer (hier gibt es optisch sehr ansprechende Lösungen) oder einfach in einer Schublade deines Aquarienschranks. Trocken und staubfrei wäre hier wichtig, damit die Werkzeuge nicht einsiffen, wenn du sie nicht in Gebrauch hast.

Bestseller Nr. 1
Dokpav 5 in 1 Aquarium Werkzeug Set Pinzette...*
  • Aquarium Terrarium Set - Aus rostfreiem Stahl mit ausgezeichneter Flexibilität. Spülen Sie sie nach jedem Gebrauch mit einem sauberen Tuch ab und trocknen Sie sie lange.
  • 5 in 1 Aquascaping Werkzeugset: 1 x gerade Pinzette, 1 x gewellte Pinzette, 1 x gerade Schere, 1 x gebogene Schere, 1 x Algenwäscher. Kommt im schwarzen Aufbewahrungskoffer.
  • Multi-Funktions-Aquarienzubehör: Diese Werkzeuge sind ideal zum Schneiden und Entfernen von verwelkten und verfaulenden Blättern aus Aquarienpflanzen. Mit der Zange können Sie tote Blätter und Rückstände vom Substrat aufnehmen.
  • Wild verwendet: Groß für alle Arten Aquariumpflanzen, Substrat, Kies und andere Dekorationen. Der Hauptvorteil besteht darin, dass es eine präzise Pflanzenbearbeitung und -pflege ermöglicht, die den Rest des Dekors / der Pflanzen nicht stört.
  • Professional Aquarium Cleaner-Aquarium Pflanzen Aquarium Werkzeug-Set, geeignet für die Pflanzung von kleinen oder dünnen Wasserpflanzen. Große Geschenkwahl für Fischstarter.

Meine Empfehlung: diese 3 Aquascaping-Tools sollten bei dir nicht fehlen!

Das waren jetzt alles recht viele Tools – jetzt möchte ich dir aber abschließend noch meine 3 Aquascaping-Tools vorstellen, die definitiv nicht fehlen dürfen. Meine Allrounder, wenn ich für den Rest meines Lebens für 3 Aquascaping-Tools entscheiden müsste!

Nr. 1: die Pinzette

Um möglichst gut in Sachen Pinzette im Aquarium ausgestattet und breit aufgestellt zu sein, würde ich mich auf eine Pinzette mit gerade, spitz zulaufender Spitze besinnen, die nicht zu kurz und nicht zu lang ist. Eine Länge von 25 cm hat sich für mich sowohl für Nano-Aquarien, als auch für etwas größere Becken als praktisch und am besten zu handlen erwiesen.

Wenn ich mich für eine Pinzette entscheiden müsste, wäre es eine feine, gerade Version, wie diese:

Q-Grow Excellence Aquarium Aquascaping Pinzette...*
  • Präzises Greifen von Pflanzen, Steinen und mehr mit der Q-Grow Excellence Pinzette in gerader Form
  • Geriffelte Innenform ermöglicht sicheres Festhalten
  • Rostfreier Edelstahl mit schwarzer Titanium-Oberflächenversiegelung
  • Geriffelter Griff ermöglicht stets die volle Kontrolle bei Arbeiten im Aquarium
  • 25 cm Ausführung: Ideal für Arbeiten im Nanoaquarium

Nr. 2: die Schere

Wer ein Aquarium oder sogar Aquascaping betreibt, wird definitiv irgendwann auch mal Pflanzen schneiden müssen. Hierbei hat sich für mich eine Aquascaping-Schere mit geschwungener Schneide als Favorit über die Jahre herauskristallisiert. Warum? Ganz einfach, weil ich damit am präzisesten arbeiten kann und auch mal problemlos den Bodendecker stutzen kann (macht man normalerweise gerne mit der oben erwähnten Wave-Schere, aber hier geht es eben um Allrounder).

Hierbei habe ich auch ein eher kleines Scherenmodell von knapp 18 cm gewählt, um auch in Nano-Becken sowie in den verwinkelteren Ecken in meinen Aquacapes genau die Pflanzen schneiden zu können.

AngebotBestseller Nr. 1 JBL ProScape Tool S wave 61546 Wellenschere für...
Bestseller Nr. 2 VORESTIC Wave Schere Aquarium Zubehoer -...
Bestseller Nr. 3 UEETEK 24 cm Edelstahl Wave Schere Aquarium Tank...

Nr. 3: dem Reinigungshandschuh

Lange war ich vom JBL Reinigungshandschuh nicht überzeugt, bis ich ihn dann mal zugeschickt bekommen habe. Seit dem nutze ich ihn sowohl zum Scheiben reinigen, Hardscape entalgen oder zum Polieren des CO2-Diffusors usw. So ein Allround-Tool darf da natürlich auf der einsamen Insel nicht fehlen … Es klingt so plumb mit dem Reinigungshandschuh als Tipp, aber durch die eingewebten Metallfäden gelingt es dir, bei regelmäßiger Anwendung leicht die Algen von den meisten Gegenständen und Scheiben zu entfernen – auch hässliche Kalkränder kannst Du damit super entfernen.

Mein Geheimtipp:

AngebotBestseller Nr. 1
JBL ProScape Cleaning Glove 61379,...*
  • Mühelose Beseitigung von Algenwuchs und Belägen: Aquarien-Handschuh mit Metallfäden zur Reinigung von Scheiben und Gegenständen
  • Bequeme Handhabung: Anziehen des Handschuhs, Reinigung durch Reibung des gewünschten Bereichs
  • Reinigung aller Ecken und Winkel, Entfernung der Algen von Pflanzenblättern und Dekomaterial, Reinigung von technischen Geräten und Pumpen
  • Pflege des Handschuhs: Ausspülung in lauwarmen Wasser, Trocknung durch Sonneneinstrahlung
  • Lieferumfang: 1 x JBL Aquarien-Handschuh, ProScape Cleaning Glove, 61379

Jetzt bist Du gefragt:

Was sind deine Top 3 Lieblings-Aquascaping-Tools?

Hinterlass doch gerne einen Kommentar mit der Begründung (bin sehr gespannt, ob ich nicht auch noch ein paar neue Geheimtipps kennenlerne!).

Gefällt Dir dieser Beitrag?
[Insgesamt: 1 Ø: 5]

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Standardbild
Timo

Timo, ausgebildeter Mediengestalter ist schon seit Jahren dem Aquascaping- und Garnelenfieber verfallen und lässt Euch von Post zu Post gerne daran teilhaben!

Artikel: 362

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar