Aquarium im Urlaub – so machst Du Dein Aquarium in 9 Steps fit für den nächsten Urlaub!

Die nächsten großen Ferien stehen vor der Tür und Du willst sicher gehen, dass den Urlaub auch Dein Aquarium und dessen Bewohner sicher überstehen?

Dann ist dieser kleine Guide, wie Du dein Aquarium Urlaubsfit machst, genau richtig!

Aquarium im Urlaub: mit wenigen Schritten entspannt mehrere Wochen in den Urlaub!

Das Aquarium auf den Urlaub vorzubereiten ist wirklich easy. Folge den folgenden Schritten und du kannst bei einem bisher stabil laufendem Aquarium sorgenfrei verreisen!

Beachte diesen praktischen Guide, um das Becken urlaubsfit zu machen und sicher Dir die Checkliste für Dich oder Deinen netten Aquariumsitter herunter!

Aquarium im Urlaub
Was Du beachten solltest, wenn Du als Besitzer eines Aquariums in den Urlaub fahren willst, ließt Du in diesem Beitrag!

Die meisten Aquarien schaffen es durch den Urlaub – auch ohne Fischsitter

Du kannst ganz beruhigt in den Urlaub fahren, wenn Du lediglich wenige Tage wegfährst. Einfach am Tag vor dem Verreisen ein letztes Mal füttern und gut ist.

Ab wann brauchst Du jemanden, der sich um das Aquarium im Urlaub kümmert?

Bisher gut eingefahrene Aquarien können mit einiger Vorbereitung locker zwei Wochen ohne einen Aquarium-Sitter auskommen. Und das sogar bei den meisten Aquarienbewohnern ohne Fütterung.

Ab zwei Wochen Urlaub bzw. Abwesenheit würde ich persönlich jemanden fragen, der sich um Dein Aquarium kümmert. Optimalerweise ist das ein Aquariumsitter, der sich mit Aquarien sogar auskennt oder selbst eins hat.

Checkliste für Aquarium im Urlaub!

Ich habe mal eine praktische Checkliste erstellt, anhand der Du dein Aquarium im Urlaub super alleine lassen kannst!

  • Wasserwechsel durchgeführt? Vor dem Verreisen solltest Du einen großzügigen Wasserwechsel durchführen (50% sind ein guter Richtwert hierbei)
  • Aquarium reinigen: Während des Wasserwechsels kannst Du einmal die normalen Reinigungsarbeiten durchführen. Ich würde hier darauf verzichten, den Filter noch kurz vor dem Urlaub zu säubern – lass lieber alles schön stabil laufen! Ich würde vor dem Urlaub während des Wasserwechsels auch ggf. Algen entfernen
  • Pflanzen nach Wasserwechsel gedüngt? Die meisten Pflanzen benötigen logischerweise auch während des Urlaubs ihren Dünger. Hier solltest Du aber auf jeden Fall darauf verzichten, übermäßig vorzudüngen. Also ganz normal den Aquariumdünger im Urlaub dosieren!
  • Dünger in Portionen vorbereitet? Sollten anspruchsvolle Pflanzen und starke Beleuchtung vorhanden sein, empfiehlt es sich, dem Aquarien-Sitter in kleinen Portionen ggf. die tägliche Düngeportionen einzuteilen und vorzugeben.
  • Füllstand der CO2-Anlage bzw. -Flasche gecheckt? Wie lang ist die letzte Füllung der CO2-Flasche her? Reicht es noch für deine Abwesenheit? Bitte auch hier einmal checken und ggf. nachfüllen.
  • Futter in Portionen vorbereitet? Um Überfütterung vorzubeugen, kannst Du einfach das Futter für die Aquarienbewohner vorportionieren oder eben einen Futterautomaten einsetzen.
  • Futterautomat aufgefüllt, eingestellt und einmal probelaufen gelassen? Wenn Du keinen Aquarien-Sitter während des Urlaubs hast, bietet sich ein Futterautomat im Aquarium an. Hier stellst Du die gewünschte Futtermenge und das -intervall einmal vor dem Urlaub ein. Wichtig hierbei: unbedingt einen Testlauf machen, sonst landet während der Abwesenheit eine Tonne Futter im Aquarium!
  • Aquarium-Sitter eingewiesen? Hast Du den Aquarien-Sitter eingewiesen und er weiß, was er tun muss? Und weiß er auch, dass er auf keinen Fall mehr füttern soll, als Du vorgegeben hast? (Manche Leute meinen, die Fische bekämen zu wenig Futter und füttern viel zu viel, was tragische Folgen haben kann).
  • Deine Telefonnummer hinterlegt? Kann Dich der Fisch-Sitter auch im Urlaub gut per Telefon oder Whatsapp erreichen? Dann kann nichts passieren und im Zweifel ruft er dich an, bevor etwas komisch läuft oder es sogar zu spät ist.
Zum Thema Urlaub im Aquarium haben die Kollegen von GarnelenTV auch ein informatives Video gedreht!

Für denjenigen kann es etwas völlig neues sein, ein Aquarium zu versorgen, deswegen gilt es hier, ein paar Vorbereitungen im Aquarium vor dem Urlaub zu treffen:

Futter vorbereiten, um Überfütterung im Aquarium im Urlaub zu vermeiden

Auch wenn die Fische locker zwei Wochen auch ohne Futter auskommen, muss man sie ja nicht unbedingt auf eine Fastenkur setzen.

Damit das Füttern der Fische und Garnelen im Aquarium nicht in einem Fischsterben durch Überfütterung endet, rate ich Dir, das Fischfutter genau zu portionieren und zu beschriften: Flaschendeckel oder kleine Messbecher mit der gewohnten Futtermenge helfen dem Aquariumpfleger, die richtige Menge zu füttern.

Futtertabletten, die alle deine Fische mögen sind auch eine einfache und fast idiotensichere Lösung, dass nicht zu viel Futter ins Aquarium geschüttet wird. Mit den Futtertabletten von JBL konnte ich gute Erfahrungen machen:

AngebotBestseller Nr. 1 JBL 1540620 Tabis , 1er Pack (1 x 250 ml)
Bestseller Nr. 2 JBL NovoTab 30240 Alleinfutter für...
Bestseller Nr. 3 JBL NovoPleco 30311 Alleinfutter für kleine...

Am besten nutzt Du die Futtertabletten, die Du sonst auch nutzt oder gewöhnst die Fische einige Wochen an das neue Futter. Sonst könnte es passieren, dass das nicht aufgefressene Futter im Aquarium während des Urlaubs unentdeckt anfängt zu gammeln. Das würde das Wasser schnell belasten!

Die netten Leute meinen es ja gerne auch mal zu gut, weil die kleinen armen Fische noch so hungrig aussehen ;) Ein kurzes Gespräch, in dem Du versicherst, dass es die ricthtige Menge an Fischfutter ist und keinesfalls mehr füttern soll, verhindert schlimmeres!

Du hast keinen Aquariumpfleger?

Auch wenn Du keinen Aquariumpfleger finden solltest oder es lieber keinem Bekannten zumuten willst bzw. zutraust, gibt es noch die Möglichkeit einen Futterautomaten fürs Aquarium zu nutzen.

Dieser wird vor dem Urlaub nach jeweiliger Anleitung mit dem Hauptfutter bzw. einer Mischung für alle Fische gefüllt und zeitlich eingestellt!

Einmal eingestellt und am Aquarium befestigt, füttert bspw. der Futterautomat von JBL*  deine Aquarienbewohner automatisch!

AngebotBestseller Nr. 1 Eheim 3581 Futterautomat für Fischfutter
AngebotBestseller Nr. 2 Juwel Aquarium 89010 SmartFeed - Futterautomat,...
AngebotBestseller Nr. 3 Juwel Aquarium 89000 EasyFeed Futterautomat

Großzügige Wasserwechsel im Aquarium sind vor dem Urlaub Pflicht!

Damit Dein Bekannter, der das Aquarium netterweise im Urlaub pflegt möglichst wenig Stress hat und möglichst wenig falsch machen kann, wechselst Du am besten einen Tag vor Urlaubsbeginn um die 50% des Wassers.

Das sorgt zum einen dafür, dass die angesammelten überschüssigen Nährstoffe auf dem Wasser im Aquarium herauskommen und zum anderen beugt es auch einer Algenplage vor, die ich persönlich leider schon 1–2 mal nach meinem Urlaub vorfinden durfte.

Mit dem Wasserwechsel auch noch frisch das Aquarium düngen

Damit auch deine Pflanzen während der Urlaubszeit weiterwachsen und so für ein stabiles biologisches Gleichgewicht sorgen können, düngst Du wie gewohnt nach dem größeren Wasserwechsel.

Aber bitte nicht zu viel – auch wenn die Pflanzen normalerweise bei Dir vielleicht wöchentlich gedüngt werden. Eine doppelte Dosis, weil Du vielleicht zwei Wochen im Urlaub bist, beschert Dir mit ziemlicher Sicherheit eine Algenplage.

Check der Aquariumtechnik vorm Urlaub

Mit dem großen Wasserwechsel checkst Du bspw. noch einmal oder ob der Heizstab richtig heizt, ob der Außenfilter dicht ist.

Auch ob die CO2-Flasche noch ausreichend gefüllt ist, solltest Du noch einmal überprüfen. Ein Aquarium, was bisher unbedingt mit CO2-Düngung lief und auf einmal keins mehr bekommt, kann schnell mal in eine Algenplage „entgleisen“.

Neben der CO2-Versorgung, ist die Düngung des Aquariums im Urlaub noch ein wichtiger Punkt:

Düngung der Aquariumpflanzen im Urlaub durch den Fischsitter

Sollten die Pflanzen keine zwei Wochen ohne Düngung auskommen, empfehle ich Dir, dem Aquariumpfleger genau zu erklären und auch noch einmal aufzuschreiben, welchen Dünger die Aquarienpflanzen brauchen.

Aquarium im Urlaub düngen
Sollte Dein Aquarium während deiner Abwesenheit gedüngt werden, kannst Du praktischerweise solche Shotgläser mit den einzelnen Düngerportionen vorbereiten. Gleiches gilt auch für Futterportionen! Praktisch und vor allem wenig fehleranfällig!

Auch bei der Pflanzendüngung im Urlaub kann sich eine vorbereitete Dosierung in Form von fertig aufgezogenen Spritzen oder kleinen Hustensaftbecherchen mit Deckel bezahlt machen :)

Im Sommer ganz wichtig: Hitzeprävention im Aquarium während des Urlaubs!

Wenn Du im Sommer in den wohlverdienten Urlaub fährst, kann eine plötzlich auftretende Hitzeperiode deinen Aquarienbewohnern einige Probleme bereiten!

Deswegen solltest Du einer Überhitzung im Aquarium im Sommer während des Urlaubs vorbeugen. Zum einen kannst Du während des Urlaubs die Beleuchtungszeit etwas herunterschrauben (1 bis 2 Stunden weniger schaden nicht). Zum anderen hilft es meistens schon, die Aquariumabdeckung aufzuklappen, sodass sich unter dem Deckel die Wärmer der Beleuchtung nicht auch noch staut. Das bringt schon einige Grad!

Regelbare automatische Aquarienkühler

Zur kompletten Sicherheit gibt es noch regelbare Aquarienkühler, die sich ab einer bestimmten Temperatur einschalten und auch selbstständig wieder abschalten! Dieser wird einmal angebracht und auf die gewünschte Temperatur eingestellt.

Ich nutze zumindest in meinem Garnelenaquarium den Dennerle Coolair – dessen Lüfter springt an, sobald die Temperatur im Aquarium über 28°C steigt:

Bestseller Nr. 1 Aquarium Kühler Ventilator JAD FS606 6...
Bestseller Nr. 2 Hobby 10903 Aqua Cooler V4 mit 4 Ventilatoren

Fische im Urlaub kontrollieren lassen

Wenn Dein Bekannter so nett ist und deine Fische füttert, kann er gleich auch einen Kontrollblick in das Aquarium werfen.

Ganz wichtig: Nimm ihm vorher jegliche Angst, etwas falsch zu machen und sage ihm, dass er sich bei jeder Frage melden kannst. Er soll auf keinen Fall denken „ich melde mich lieber nicht, sonst habe ich noch Schuld an xy“. Lieber soll er Dich einmal unnötigerweise anmorsen, als zu wenig. Es geht immerhin um Lesewesen!

Per Telefon kannst Du ihm dann nötige Anweisungen geben, was er bei Auffälligkeiten bei deinen Fischen tun soll.

Unbedingt beachten: Sei demjenigen nicht sauer, wenn doch tote Fische nach dem Urlaub zu verzeichnen sind. Er kann Schuld haben, muss aber nicht! :)

Hast Du noch Tipps für den reibungslosen Ablauf der Ferien fürs Aquarium? Schreib es einfach in die Kommentare!

Gefällt Dir dieser Beitrag?
[Insgesamt: 1 Ø: 5]

Letzte Aktualisierung am 19.02.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.