Unterschrank-Tuning

Moin,
momentan suche ich ja immer noch Sachen für das 60er Becken zusammen. Unter anderem feile ich auch noch an der Funktionalität des Unterschrankes.
Da der Unterschrank durch Schlichtheit überzeugen soll, verzichte ich auf einen Griff und habe nun heute einen sogenannten Drucköffner gekauft und montiert:
Man drückt jetzt auf die Tür und schon kommt sie einem ein Stück entgegen, sodass man sie öffnen kann!
Manchmal faszinieren mich halt auch einfache Dinge – so wie dieser Türöffner;)
Desweiteren habe ich heute beim Türöffnerkauf im Baumarkt wieder mal diese Druck-Led-Leuchten gesehen.
Das wäre doch ideal, um eine Lichtquelle im Unterschrank ohne extra Stromleitung zu installieren.
Gesagt getan und schon klebte die Leuchte im Unterschrank.
Dabei sollen die drei Leds wohl ewig halten und wie gesagt, einmal Drücken reicht zum Ein- und Ausschalten.
Ich finde diese Leuchte extrem praktisch und schlecht sieht sie auch nicht aus. Und bei einem Preis von ca. 6 € kann man auch nicht meckern, oder?
MfG Timo

Letzte Aktualisierung am 15.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2 Gedanken zu „Unterschrank-Tuning

  1. Zimtstern

    Hi Timo,

    diese Lampen haben wir schon seit, ich schätze, über einem Jahr im Keller. Bislang halten sie noch wunderbar und für solch einen Schrank sollte das Licht ausreichend sein.

    LG

  2. Berkley

    Hi,

    also ich denke auch, dass die Led Leuchte lange hält und sonst kann man ja auch schnell die Batterien austauschen!
    Werde nochmal eine „Nachtansicht“ im Dunkeln mit erleuchtetem Unterschrank hier reinstellen!
    Gruß
    Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.