Schlagwort-Archiv: ADA

Book of ADA (deutsch) für Euch durchgeblättert!

Book of ADA erstmalig auf deutsch!

The Book of ADA – endlich hielt ich es in den Händen! Neben tollen Landschaften, und Aquascapes bietet das erstmalig in deutsch übersetzte Book of ADA allen ADA-Verrückten Einblicke in die Produktwelt von AQUA DESIGN AMANO! Ich habe für Euch alles wichtige noch einmal zusammengefasst und am Ende des Artikels wartet ein Durchblättervideo auf Euch ;) Weiterlesen

Aquascapia auf der TIERisch gut 2013 in Karlsruhe – ein Rückblick

Aquascape von Wilko Priest

Moin,
etwas verspätet kommen hier nun ein paar Impressionen von der TIERisch gut 2013 in Karlsruhe! Um 8 Uhr ging es am Samstag auch schon los. Ein paar Umräumarbeiten mussten auf dem ADA-Stand noch gemacht werden, bevor die ersten Besucher auf die Messe strömten. Und dann ging auch schon ein spannender Tag mit Live-Hardscape-Challenge, GAPLC-Verleihung und Aquascaper-Get-together los. Weiterlesen

Video (Part 3): Takashi Amanos Einrichtungen einiger Riesenaquarien – XXL-Tanks setups by Takashi Amano

Moin,
nach Teil 1 und Teil 2 ging es gestern dann schon mit dem dritten Teil der ADA-Video Serie weiter.
In folgendem Video geht es um das zweite vier Meter breite Aquarium des Showrooms.

Im dritten Video der Reihe von ADA geht es um dieses
über 4 Meter breite Aquarium. Quelle: ADA

Dessen Einrichtung wurde wieder sehr detaillverliebt betrieben: Faustgroße Steine wurden teilweise einzelnd platziert und begutachtet – siehe auch folgende Screenshots! Hier aber erst einmal das Video:

Wieder habe ich mir die Mühe gemacht und einige interessante Stellen durch einen Screenshot hervorzuheben.

Zuerst wurde das Hardscape gesetzt. Dabei agierte Amano dirigentenartig vor dem Aquarium, während seine Assistenten die mit Moos bepflanzten Wurzeln zentimetergenau platzierten.

Sicher keine ganz leichte Arbeit: gebückt, eine schwere
Wurzel in den Händen und unter Beobachtung vom Chef. Quelle: ADA

Neben den großen Wurzeln kamen erstaunlich kleine Steine zum Einsat, die fast Stein für Stein besprochen wurden und mehrfach versetzt wurden.

Der Meister begutachtet das Setzen faustgroßer Steine.
Eine Sisyphos-Arbeit bei der Beckengröße! Quelle: ADA

Als das Hardscape stand, wurde das Aquarium dann auch gleich bepflanzt. Dabei trohnte ruhte Herr Amano auf einem Hocker und gab Anweisungen (so will ich später auch mal arbeiten:P).

Quelle: ADA

Ganze Matten an Javafarnen wurden auf die Wurzeln gesetzt und in passende Lücken gestopft.

Gut zu sehen ist im Vordergrund das Podest,
von dem aus die Assistens ins Becken klettern. Quelle: ADA

Nach und nach kamen Valisnerien, Anubien, Cryptocorinen usw. zum Einsatz und der Tank wurde immer grüner.

Quelle: ADA

Dann wurde auch „schon“ (ich würde gerne wissen, wie lange die Einrichtungszeit wirklich war!) das Becken geflutet:

Das Aquarium kurz nach dem Befüllen. Quelle: ADA

Und hier scheint das Becken schon einige Tage/Wochen zu laufen. Man sieht unzählige Fischarten – wobei ich noch nicht genau weiß, inwieweit mir die enorme Artenvielfalt gefällt…

Rechte Seite des Aquariums. Quelle: ADA

Insgesamt erinnert mich dieser durchaus gelungene Blickfang für die ADA-20-Jahr-Feier ein wenig an das Privat-Aquarium von Herrn Amano (auch wenn ich es selber nur von Videos und Fotos kenne).

Komplett besetztes Aquarium. Mir gefällt’s! Quelle: ADA

Man muss es dem Herren Amano echt lassen, die Ergebnisse geben seiner scheinbar strenge Führung recht. Oder was meint Ihr?

MfG Timo

Hier geht es übrigens zu Teil 1 und Teil 2 der Reihe!

Video (Part 2): Takashi Amanos Einrichtungen einiger Riesenaquarien – XXL-Tanks setups by Takashi Amano

Moin,
gestern hatte ich ja bereits das großartige Video von Aqua Design Amano gezeigt. Es wurde prompt auch per Facebook gefordert, das komplette Becken zu zeigen.
Hier geht es nun weiter mit der Serie dieses Videos über die Einrichtung eines wirklich großen Aquariums. Nun ist auch das fertig gestaltete 7,1 Meter breite Aquarium (710 x 110 x 120cm W x T x H) zu sehen.

 

Wieder ist das über 20 Minuten lange Video in 720p zu empfehlen – um auch das kleine kurze Lachen des Meistern zwischendurch zu erkennen ;)

Um einen kurzen Eindruck zu bekommen, habe ich wieder ein paar Screenshots gemacht und das Becken mit Hilfe einiger Screenshots zusammengeschnitten.

Im Video und auf den folgenden Screenshots wird deutlich, wie fein selbst bei solch großen Aquarien die Pflanzung ausfällt. Es wird nicht einfach der Bodendecker als Rollrasen gelegt, sondern kopfüber hängend per Pinzette eingesteckt.

Wieder kamen japanische Spider-Scaper zum Einsatz – und Saugnäpfe ;) Quelle: ADA

Einzig die sogenannten Wabi-Kusas, die vielleicht bei einigen auf Fensterbänken oder am Aquarienrand wachsen, oder andere aus früheren ADA-Videos kennen, machen es möglich, die Zeit für das Bepflanzen deutlich zu senken.

Um die Bepflanzung zumindest teilweise zu beschleunigen,
wurden Wabi-Kusas eingesetzt. Quelle: ADA

Die Wabi-Kusas, die meist aus mehreren verschiedenen Pflanzenarten bestehen, die vorher auf einem festen Pflanzsubstrat vorgezogen wurden (und somit gleich Wurzeln mitbringen), werden einfach auf das Aqua Soil gelegt – das war’s. Später wachsen die Wurzeln in das Aquasoil und geben den Pflanzen einen sicheren halt. Praktisch ist auch der Einsatz der Wabi-Kusas auf Hardscape, wie etwa den großen Lava-Brocken, die teils natürliche und teils extra gebohrte Löcher und Kuhlen aufweisen.

Diese werden einfach nur auf das Aqua Soil Amazonia gesetzt. Quelle: ADA

Während die Mitarbeiter einen bereits bzgl. der Bepflanzung besprochenen Teil des Aquariums weiterbepflanzen, steckt der Meister Amano weitere Pflanzbereiche mit Holzstäbchen ab und spricht die Pflanzenwahl mit seinen Assistenten ab.

Takashi Amano legt mittels Holzstäbchen fest,
wo die verschiedenen Pflanzen gesetzt werden. Quelle: ADA

 

Ich weiß zwar nicht genau, wie lange es dauerte, bis das 9372 Liter fassende Aquarium gefüllt war, aber so sah es dann ziemlich direkt nach dem Befüllen aus:

Die Gesamtansicht des gerade fertig befüllten XXL-Tanks. Quelle: ADA

 

Als kleines Schmankerl habe ich mal das Gesamtaquarium aus ein paar Screenshots des Videos zusammengeschnitten und kann Euch hier eine 1500 Pixel Breite Ansicht des Riesenaquariums mit den unzähligen Fischen präsentieren. KLICKT DRAUF ;)

Panorama des Riesenaquariums von Takashi Amano
Wer möchte, kann es sich gerne als Bildschirmhintergrund einrichten :) (Rechtsklick + Ziel speichern unter…)
Ein aus dem Video zusammengeschnittenes Panoramabild des Aquariums.
Quelle: ADA, bearbeitet von T. Wünsche

Jetzt wünsche ich Euch noch ein schönes Wochenende!
MfG Timo

 < Zum Teil 1 | Zum Teil 3 >

Video (Part 1): Takashi Amanos Einrichtungen einiger Riesenaquarien – XXL-Tanks setups by Takashi Amano

Moin,
ich bin eben zufällig auf folgendes grandioses ADA-Video gestoßen. Leider existiert es bisher nur auf japanisch aber die Bilder der Einrichtungsarien haben mich schon beeindruckt.
„Timo, mach und quatsch nicht!“ Ok, bitte schön! Viel Spaß beim schauen;)

Interessant ist auch die vor einigen Tagen neu angekündigte Nano-LED-Leuchte, die in den ersten Sekunden des Videos vorgestellt wird.
Neben dem Einrichten einiger XXL-Aquarien wird gezeigt, wie ADA (oder wer auch immer die Pflanzen für die ADA-Aquarien aufzieht) arbeitet. Das Bemoosen einer Riesenwurzel wird auch gezeigt.
Nehmt Euch mal die 20 Minuten Zeit – es lohnt sich! Am besten natürlich in der höchsten Auflösung von 720p.
Für alle, die gerade das Video nicht gucken können (sei es wegen zu langsamer Internetverbindung, oder weil noch kein Feierabend ist…:P), habe ich mal ein paar Screenshots vom Video gemacht.

Spiderscaper! Quelle: ADA

Extreeeeeme Aquascaping! Quelle: ADA

Scheinbar die Gärtnerei von ADA. Quelle: ADA

MfG Timo