Das European Aquascaping Journal – ein Magazin für Aquascaper und Naturaquarienliebhaber

Mit dem European Aquascaping Journal hat european aquaristics im Dezember ein neues Magazin für Aquascaper und Liebhaber der Naturaquarien herausgebracht.

Ließ in diesem Beitrag, worum es in der ersten Ausgabe vom European Aquascaping Journal geht.

Ein paar Einblicke ins Heft gebe ich Dir auch!

European Aquascaping Journal

European Aquascaping Journal – die erste Ausgabe jetzt als kostenloser Download

Vorwort zum European Aquascaping Journal von Jörg Buhlmann

Jörg Buhlmann, Geschäftsführer der European Aquaristics GmbH, welche auch z. B, die ADA-Produkte (wie die ADA Aquasky), die Twinstars oder die Flexi-Mini-Scape-Sets einführt, sagt als Chefredakteur in seinem Vorwort für das European Aquascaping Journal:

[…] Das European Aquascaping Magazin soll eine Brücke zwischen den verschiedenen Stilrichtungen bei der Gestaltung von Naturaquarien sein, sowie Hinweise für Neueinsteiger aber auch Fortgeschritte liefern. […]

Das japanische Pendant, das Aqua Journal, dient hier zwar als Ideenvorlage, aber den Fokus soll das Aquascaping Journal mehr auf die Entwicklung des Aquascapings bzw. der Aquariengestaltung in Europa setzen.

European Aquascaping Journal Artikel

Die Artikel im European Aquascaping Journal sind mit vielen hochwertigen Fotos versehen.

Mehr zum Grundgedanken des European Aquascaping Journal, sowie alle Inhalte liest Du direkt auch kostenlos zum Download in deutsch , englisch und französisch!

European Aquascaping Journal – das Inhaltsverzeichnis

European Aquascaping Journal: das Inhaltsverzeichnis

European Aquascaping Journal: kommen wir nun zum Inhaltsverzeichnis!

In der ersten Ausgabe des European Aquascaping Journal findest Du folgende Themen, die von Jörg Buhlmann, Olivier Thébaud, sowie je nach Ausgabe wechselnden Mitautoren verfasst und mit schönen Fotos versehen wurden:

 

  • Ein Treffen – Mit Takashi Amano
  • Einführung – Was ist Aquascaping?
  • Aquarien – Sumida Aquarium
  • Ein Treffen – Mit Grégoire Wolinski
  • Naturaquarien – Die ursprüngliche Idee von Takashi Amano

Für mich waren gerade die Artikel über den im letzten Jahr verstorbenen Aquascaping-Vaters Takashi Amano besonders interesssant. Ich finde es großartig, dass so ein Heft sogar kostenlos angeboten wird.

European-Aquascaping Journal Takashi Amano

Darf im European-Aquascaping Journal natürlich nicht fehlen, das Sumida Aquarium von Takashi Amano

Die Druckversion kostet 9,90 €, ist über jeden ADA-Fachhändler zu beziehen und erscheint zwei Mal pro Jahr auf deutsch, englisch und französisch.

Fazit zur ersten Ausgabe des European Aquascaping Journal

Ich denke, an einem Magazin, das zum kostenlosen Download angeboten wird und trotzdem mit tollen Fotos, von unter anderem Takashi Amano daherkommt, kann ich wenig herummeckern.

Das Aquascaping Journal gibt Einsteigern als auch fortgeschritteneren Aquascapern einen guten Einblick in das Aquascaping in Europa. Und wie man den Artikeln mit Takashi Amano sieht, wird auch über den Tellerrand des europäischen Aquascapings geschaut!

Ich komme übrigens in dem Buch auch vor – wer erkennt mich auf dem Foto? ;)

ADA ist stark im Eurpean Aquascaping Journal vertreten!

ADA ist stark im Eurpean Aquascaping Journal vertreten!

Eine klare Empfehlung von mir!

Und nun zu Dir: hast Du dir das Das European Aquascaping Journal angesehen? Als Druckversion oder als Download? Wie ist deine Meinung zum Heft?

Schreib es in die Kommentate! :) Lob sowie Verbesserungsvorschläge leite ich gerne direkt weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.