Aquascaping-Contests 2013

Moin,
da dieses Jahr wieder einmal einige große Aquascaping-Contests anstehen, will ich hier einmal eine kurze Auflistung inkl. der Teilnahmebedingungen aufstellen. Letztes gab es bereits hier auf Aquascapia.com einen solchen Guide zur Teilnahme an Aquascaping-Contests.

Ein Aquascape von Jurijs von Aquascaping Company

Ein Aquascape von Jurijs von Aquascaping Company – Foto Frederic Griesbaum

Wie jedes Jahr ist der

The International Aquatic Plants Layout Contest

ein Muss für jeden ernsthaften Aquascaper! Auf der Homepage des IAPLC 2013 findet man, soweit ich das sehen kann, die gleichen Vorschriften für die Teilnahme an Aquascaping-Contests, wie letztes Jahr auch. Deswegen zitiere ich mich einfach mal selber:

Die wichtigsten Wettbewerbsrichtlinen des Aquascaping-Contest IAPLC:

  • IAPLC-BannerIhr könnt hier Euer Becken einschicken: direkt zur Teilnahme
  • Einsendeschluß ist der 31. Mai 2013 (meist für jedes Jahr übertragbar)
  • Teilnahmegebühr: kostenlos
  • Anforderungen an das Foto: mindestens 5 Megapixel Auflösung (nur im Jpeg-Format)
  • Das Foto darf in keiner Weise bearbeitet werden (dazu gehört auch der Beschnitt der Digitalfotos)
  • Es hieß mal, dass man dasTeilnahmefoto vor dem Einsenden und während der Contest läuft nicht in Foren, Blogs etc. veröffentlichen darf – davon konnte ich auf der aktuellen Homepage nichts lesen aber wer auf Nummer sicher gehen will, lässt es;)
  • Zugelassen sind alle Arten an Süßwasseraquarien (Meerwasseraquarien und Terrarien sind definitiv nicht zugelasse)
  • Das Aquascape muss vom Namesgeber gestaltet worden sein (maximal ein Layout pro Teilnehmer kann eingesendet werden)
  •  Dem Gewinner winken 1.000.000 JPY (ca. 9.983,26€)

Folgende Dinge führen zur Abwertung

(dies lässt sich in einigen Punkten wohl auch für die anderen
vorgestellten Contests übertragen):

  • Ähnlichkeit zu (Gewinner-) Aquarien der letzten Contests, erneutes einreichen eines Layouts, welches schon einmal teilgenommen hat
  •  schlechte Fotoverhältnisse (wurde schräg fotofrafiert? Sind Spiegelungen zu sehen etc.
  • Verwendung von normalen sprich emersen Pflanzen oder leicht verrottendes Layoutmaterial

Neu zu den Aquascaping-Contests gekommen ist der

German Aquatic Plant Layout Contest

GAPLC LogoSchaut man sich auf der Homepage des GAPLC die Richtlinien an, ließt man folgende Punkte:

  • direkt zur Teilnahme: Anmeldung
  • Einsendeschluß: 30. September 2013
  • Kategorien: Nanobecken bis 40 Liter und Standard Becken ab 40 Liter
  • Nur unveröffentlichte Arbeiten werden akzeptiert
    1.  Erlaubt ist die Vorstellung in Foren und in sozialen Netzwerken
    2.  Nicht erlaubt ist die vorherige Vorstellung in Zeitschriften und anderen Wettbewerben
  • Nur Teilnehmer aus den unter Punkt 1 genannten Ländern, dürfen an diesem Wettbewerb teilnehmen.
  • Es gibt zwei Kategorien, Nano und Standard, siehe Punkt 2
  • Jeder Bewerber kann an beiden Kategorien teilnehmen
  • Pro Kategorie wird nur eine Arbeit pro Bewerber akzeptiert
  • Das Foto sollte das gesamte Aquarium von der Vorderseite zeigen
  • Die Bilder müssen digital in dem Format JPEG eingesandt und mindestens 4 MB, maximal 7MB groß sein.
  • Bilder dürfen nicht bearbeitet sein. Beschneiden, damit nur das Aquarium zu sehen ist, ist erlaubt und ausdrücklich erwünscht!
  • Dem Veranstalter und den Sponsoren wird ein zeitlich und räumlich unbeschränktes unentgeltliches Nutzungsrecht an den hochgeladenen Bildern eingeräumt.

Teilnehmende Länder beim GAPLC 2013

  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweiz
  • Dänemark
  • Belgien
  • Holland
  • Liechtenstein
  • Luxemburg
  • Frankreich (neu)

 

Als Preise dürfen die ersten 10 Sachpreise der Firmen ADA, Tropica und aquadeco und gravierte Metallplatten erwarten.

Die Seite der Aquatic Gardener Association ist derzeit nicht erreichbar –
hat jemand Infos darüber, ob der Contest dieses Jahr stattfindet?

Ich für meinen Teil werde am IAPLC und am GAPLC teilnehmen – zumindest habe ich es mir vorgenommen!

MfG Timo

Letzte Aktualisierung am 14.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.