Was zum Teufel?… – What the Hell?…

Moin,
eben durchforstete ich mein Fach für Aquarienzubehör in meinem Schrank nach meinen schon einmal in Gebrauch gewesenen Bodenfilter-Platten und fand diese auch. Mensch, das ging ja schnell, dachte ich und schaute in der Tüte nach, wieviele es denn waren. So 10-15 Stück waren es.
Dumm nur, dass ein Großteil davon zu futuristischen Kunstobjekten mutieren wollten und sich in die unmöglichsten Formen verbogen haben. Aber seht selbst:

An einen weiteren Gebrauch kann man nicht mehr denken. Gut es gibt schlimmeres aber es ist schon ärgerlich – gerade weil ich das Projekt Bodenfilter noch einmal angehen wollte! So sehen übrigens die letzten vier unversehrte Platten aus:

Mir war echt neu, dass unsachgemäße Lagerung von solchen Plastikteilen zu solchen Ergebnissen führen können! Woran mag das gelegen haben? Ich hatte ja erst irgendwelche Gummifische, die ich als Köder zum Angeln nutze im Verdacht, da diese viele plastiklösende Weichmacher beinhalten aber davon war keiner in der Nähe. Vielleicht war es dieser Gummiverbindungsstutzen, der das Steigrohr mit der Bodenfilterplatte verbindet (siehe zweites Foto), der Gummiweichmacher an das Plastik der Platten abgegeben hat. Es lag nichts auf den Platten, was die Verformung begründet hätte… Habt Ihr eine Ahnung, wie diese Verformung zu stande kam?

MfG Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.