Schnell und einfach Bodengrund aus Becken entfernen

Moin,
ich habe gestern mal mein 18 Liter Becken dem Erdboden gleich gemacht. Das heißt, den Kompletten Beckeninhalt rausgeschmissen – inkl. Bodengrund. Was meine Technik ist, den Bodengrund sehr schnell und sauber aus dem Becken zu befördern, lest Ihr im folgenden Artikel!
Hier sieht ihr das Aquarium kurz vor dem Abbau – die Pflanzen und Tiere sind bereits ausgezogen und nun haben wir im Grunde nur noch Mulm, Wasser und den Bodengrund (in dem Fall ADA Aquasoil Amazonia).

Wie schnell Bodengrund aus Aquarium entfernen?

Wie schnell alten Bodengrund aus Aquarium entfernen?

Nun kommen wir zu meiner Technik zum

Bodengrund aus dem Aquarium entfernen:

Ihr braucht:
Einen Eimer und eine (je nach Beckengröße) oder mehrere stabile Plastiktüten.

Benötigt zum Bodengrundwechsel: Eimer und mehrere Plastiktüten

Benötigt zum Bodengrundwechsel: Eimer und mehrere Plastiktüten

Die Plastiktüten sollten dann wie auf folgendem Bild recht stramm in den Eimer getan werden (stramm, damit die Tüte beim Bodengrund-Absaugen da bleibt, wo sie ist):

Tüte in Eimer spannen

Tüte in Eimer spannen, sodass sie da bleibt, wo sie ist, während man den Kiesgrund absaugt

Dann kann auch schon damit begonnen werden mit einem normalen Schlauch (etwas größere Durchmesser haben sich auf Grund von gröberen Bodengrund-Wurzel-Klumpen, die den Schlauch verstopfen bewährt) den Bodengrund mit ordentlich Sediment im Wasser abzusaugen. Ich habe den JBL Bodengrundsauger verwendet und das herausnehmbahre Gitter entfernt, welches normalerweise das Einsaugen von Bodengrund verhindern soll.

JBL Mulmsauger in Aktion

JBL Mulmsauger in Aktion – dickere Schläuche haben sich auch bewährt

Das Soil-, Mulm- und Wassergemisch wird dann durch den Schlauch direkt in den mit der Tüte ausgekleideten Eimer befördert. Dort setzt sich das schwere Soil schnell am Boden ab.

Bodengrund, Mulm und Wasser im Eimer

Genau da gehört es hin: das Bodengrund-, Mulm- und Wassergemisch im Eimer. Genauer gesagt in der Tüte!

Jetzt kommt der Clou: Nun könnt Ihr, ohne befürchten zu müssen, dass die Tüte reißen könnte, das braune Wasser direkt wegschütten…

Tüte bleibt im Eimer zum Wegschütten

Tüte bleibt im Eimer zum Wegschütten des abgesaugten Wassers

… und das Soil bleibt praktischerweise im Eimer!

Zurück bleibt alter Bodengrund

Zurück bleibt alter Bodengrund, der ohne Probleme in den einzelnen Tüten entsorgt werden kann (ohen die Gefahr, dass die Tüte im Flur zerreist ;))!

Nun könnt Ihr, wenn das Becken leer ist, die Tüte ganz einfach aus dem Eimer nehmen (natürlich sollte die Tüte nicht komplett gefüllt sein, um ein eventuelles Reißen zu vermeiden!) und kann entsorgt werden ;)

Tüte mit Bodengrund zum Entsorgen

Tüte mit Bodengrund zum Entsorgen (man kann den Boden – sollte es Soil sein auch auf den Kompost bringen!)

Falls Ihr Probleme habt, den letzten Wasserrest aus dem Becken abzusaugen, einfach das Aquarium etwas schräg stellen (ich habe einfach ein Handtuch unter das Aquarium gelegt).

Letzten Rest des Bodengrund entfernen

Zum entfernen des letzten Rest vom Bodengrund: einfach das Aquarium leicht schräg stellen

Ich war nicht ganz so sicher, ob diese Methode, Bodengrund aus einem Aquarium zu entfernen nicht zu banal ist, aber wer bisher altes Soil, Kies oder Sand direkt in den Eimer abgesaugt hat, dem ist hiermit ja vielleicht doch geholfen :)
Gerade bei Nano-Aquarien beschleunigt es die Sache enorm – ich habe keine fünf Minuten gebraucht, um das Becken leer zu saugen!
Also total banal, oder genial? :P
MfG Timo

Letzte Aktualisierung am 24.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3 Gedanken zu „Schnell und einfach Bodengrund aus Becken entfernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.