Projekt Taiwan-Mischlinge – Project Taiwan-Crossbreeds

Moin,
das Ziel ist nun seit ca. vier Wochen klar: es sollen King Kongs, Pandas, Red Rubies, Red Wines oder Blue Bolts herauskommen.
Davor steht allerdings, dass ich die Taiwan-Mischlinge (Generation F1 und F2) erfolgreich vermehre.
Am Wochenende konnte ich nun das erste Weibchen mit Eiern unter dem Bauch entdecken. Ich frage mich, wie früh man durch die Eierfarbe auf den Phänotyp der Babygarnele schließen kann. Hat da jemand Erfahrung? Momentan sehen alle Eier noch gleich aus:
Hier noch ein schnelles Foto der Gruppe, die ich übrigens von Muffin erhalten habe – danke nochmal für die fitten und hübschen Tiere!
Ich bin super gespannt, was da herauskommt! Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden;)
MfG Timo

Letzte Aktualisierung am 14.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.