Neueingerichtetes Aquascape – Mini L

Pünktlich zum Jahreswechsel will ich Dir mein neueingerichtetes Aquascape zeigen! Das Mini L wurde ausgeräumt und ihm wurde ein neues Layout verpasst. Aber sieh selbst, was aus meinem Glasgarten geworden ist!

Zu Allererst stand natürlich das Ausräumen des Mini L-Glasgartens an. Das Aquarium hatte ich in den letzten Monaten als Sammelstätte für Bucephalandra genutzt und nur spärlich mich darum gekümmert. Ist ja aber auch mal ganz schön, oder?

Aquascape Neueinrichtung

Wie aus dem linken farblosen Bucephalandra-Aquarium das rechte Aquascape entsteht, liest Du in diesem Post!

Ein letzter Blick ins Aquarium zeigt Dir, was ich gerade in den letzten Wochen an Bucephalandras zusammengesammelt habe. Das schöne an Bucephalandras ist, dass diese wirklich keinerlei Pflege brauchen, allerdings auch genauso langsam wachsen und somit eher weniger zum ernsthaften Aquascaping geeignet sind (da Aquascaping-Aquarien meistens weniger als ein bis zwei Jahre stehen). Umso mehr bin ich auf den Einsatz zwei sehr kleinbleibenden Bucephalandra-Arten gespannt. Dazu aber später mehr!

Bucephalandra Aquascape

So stand der Glasgarten MINI L monatelang dar. Ab und zu kam die ein oder andere schöne Bucephalandra dazu.

Bucephalandra-Aquacape von der Seite

Bucephalandra-Aquacape von der Seite. Links daneben steht übrigens mein Schreibtisch-Garnelenbecken, dessen Aufbau ich hier beschrieben habe: KLICK!

Bucephalandra-Becken im Detail

Einige der Bucephalandras in dem Aquarium wurden zu Anfang auf Steine gebunden und einige einfach in Ritzen und Wurzelspalten gesteckt. Das ganze Aquarium wirkte leider recht farblos, was Du auf den Fotos auch gut sehen kannst.

Höchste Zeit war es also, mit dem Zusammensuchen von Hardscape fürs neue Aquascape zu beginnen. Dieses mal hatte ich mal wieder Lust auf eine Sandfläche im Vordergrund und ich wollte es mal mit den sogenannten Bico-Stones ausprobieren.

Danke noch einmal an Oleg von Biconeo.de für die schöne Steinauswahl!

Ein Stein war sehr massiv – kurz entschlossen bin ich mit dem Freundchen vor die Tür gegangen und musste ihm erst einmal beibringen, was es heißt, ein Aquascaping-Stein zu sein!

Nun ja, was soll ich sagen … er ist gebrochen! Und zwar genau in der Mitte, worüber ich echt froh war, denn ich habe ihn einfach auf eine Art Bordsteinkante geknallt und wollte sehen, was sich aus dem „riesigen Findling“ ergibt.

Nach drei Versuchen ihn zu zerteilen und einer Macke im Bordstein gab der Bico-Stone sich nun geschlagen und zersprang in zwei Teile und präsentierte sich mit einer schönen Bruchkante.

Ich habe noch ein Video zur Einrichtung in Produktion, weshalb ich nun gleich mit dem fertigen Hardscape herausrücke!

Neueingerichtetes Aquascape – so sieht das Hardscape aus!

Aquascaping Bodengrundanstieg

Um eine Art Uferböschung darzustellen, habe ich einen ordentlichen Bodengrundanstieg mit dem JBL Proscape-Soil aufgeschüttet. Die Steine stehen recht dicht beieinander und halten das Soil zum Großteil davon ab, auf die Sandfläche zu gelangen.

Aquascaping Detail rechts

Auf der rechten Seite vom Aquascape sollte diese Wurzel zum Einsatz kommen, die wie eine Art umgefallener Baumstamm wirkt. Dessen „Wurzelwerk“ erstreckt sich dann durch weitere kleinere Wurzeln über den Vordergrund und trennt Soil vom Sand.

Neueinrichtung Aquascaping von der Seite

Das Hardscape steht! Hier siehst du das fertige Aquascape von der Seite. Es wartet schon ungeduldig auf die Pflanzen!

Hardscape Neueinrichtung

Frontal-Ansicht auf die Uferböschung. Ich bin zu dem Zeitpunkt sehr zufrieden mit dem Layout.

Die Pflanzen im neuen Aquascape – es wird grün!

Heminathus callitrichoides cuba

Und schon ziehen die Pflanzen ein: im Vordergrund an den Seiten des Sandareals setze ich auf Heminathus callitrichoides „cuba“, welches schöne Polster bilden soll.

Wurzel rechts Details

Auf der rechten Wurzel habe ich mit Sekundenkleber einige Ableger der Bucephalandra ‚mini Dark Catherine‘ besetzt. So erhoffe ich mir einen natürlich wirkenden Uferabschnitt.

Wurzel links Detail

Auf der linken Wurzel habe ich Bucephalandra „mini Coin“, sowie einigen der „mini Dark Catherine“ benutzt. Mal schauen, wie langr die guten sich Zeit lassen!

Rotala sp. "bonsai"

In die oben bereits angesprochene Bruchfurche des Bicostones setze ich Rotala sp. „bonsai“. Diese kann mit der Zeit gerne etwas aus der Furche herauswachsen – wird dann einfach gekappt, wenn sie zu hoch wird ;)

Aquascape Rückseite

Um Euch zu ärgern gibt es jetzt noch einen kurzen Blick auf die Rückseite des Aquascapes bis es dann …

Aquascape Eichrichtung

… die Frontalansicht vom neuen Aquascape gibt! Wie findest Du es? Schreib es mir in die Kommentate!

In meinem Post darüber, ob man ein Aquascaping-Layout planen oder lieber spontan entstehen lassen sollte habe ich schon einen kleinen Einblick gegeben, wie ich mir das Aquascape vorgestellt habe. Ähnlichkeiten zur Skizze sind denke ich mal, nicht von der Hand zu weisen und doch sieht man wieder, dass es schnell zu Abweichungen durch anders platziertes Hardscape kommt.

Aquascape eingerichtet 2

Direkt nach dem Einfüllen des Wassers ist das Becken schon schön klar. Da macht sich das milliliterweise Einfüllen per Luftschlauch, ohne das Soil aufzuwirbeln doch bezahlt, oder?

Aquascape links

Beleuchtet wird das Aquascape mit der Daytime cluster 40.2.

Derzeit kann ich leider noch kein Update zeigen, weil das Becken von einer fiesen milchigen Bakterienblüte befallen ist. Wie und ob ich dieses Problem in den Griff bekommen habe, werde ich berichten!

Verwendete Materialien und Technik im neuen Aquascape:

Verwendete Pflanzen im neuen Aquascape:

Und nun bin ich gespannt, was Du zu dem Aquascape sagst! Hau in die Tasten und schreib es in die Kommentare :)

Letzte Aktualisierung am 14.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4 Gedanken zu „Neueingerichtetes Aquascape – Mini L

  1. Alexander

    Hey Timo,

    ein richtig, richtige geiles Aquarium hast Du dir da zusammengebaut. Ich wünschte ich hätte solche Skills, aber ich bin einfach noch zu ungeduldig… gerade beim Befüllen des Aquariums mit Wasser :-)
    Ich hoffe Du bekommst das Problem mit den Bakterienblüten in den Griff !

    Liebe Grüße,

    Alex

    1. Timo Artikelautor

      Hey Alex,
      danke für Dein Lob!
      Der Trick beim Einfüllen mit Luftschlauch ist einfach: Lass es laufen, während Du einkaufen gehst, oder sonste was ;)
      Was meinst Du, wie schnell und konzetriert Du einkaufen gehst, weil Du wieder zum Aquarium willst?
      Wegen der Bakterienblüte gebe ich mein bestes – sollte ich da einen Lösungsweg finden, werde ich berichten.
      Schönen Abend,
      Gruß Timo

  2. Sarah Thustra

    Hallo Timo,
    habe mich bzw. uns heute auf deiner Seite angemeldet… :-))

    Was ist aus dem hier gezeigten Aquascape geworden?? Ich finde, es sah sehr gut aus, gefällt mir sogar am besten von deinen hier gezeigten Becken…

    Grüßle

    Sarah

    1. Timo Artikelautor

      Hi Sarah,
      Das Aquascape im Mini L steht noch – leidet allerdings von Anfang an an einer nervigen trüben Algenpest im Wasser.
      Ich werde am Wochenende mal wieder ein Update machen ;)
      Gruß Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.