5 Wege Deine Glasware blitzblank zu reinigen

Glasware im Aquarium – besonders bei uns Aquascapern sehr beliebt! Kein Wunder, denn die Filterauslässe und -einlässe aus Glas sehen wirklich sehr edel aus. Besonders direkt nach dem ersten Einsatz. Aber schon bereits nach 2 Wochen siehst Du meist deutliche Ablagerungen, Mulm und Algen in den gläsernen Filterinflows und Outflows und den transparenten Schläuchen, die die tolle Optik total zerstören!

Wie Du ganz einfach ohne viel Aufwand Deine Glasware reinigen kannst, zeige ich Dir in diesem Beitrag!

Glasware Lilypipes reinigen

In diesem Beitrag liest Du, wie Du ganz einfach deine Glasware wieder zum Glänzen bringst!

Ich werde in diesem Post nicht nur die zu reinigenden Filterausläufe und Filtereinläufe aus Glas – eben die sogenannte Glasware – behandeln, sondern auch auf die Reinigung von Glasdiffusoren mit Keramikscheiben.

Bevor ich mit den Tipps loslege, erkläre ich noch einmal, was Glasware überhaupt ist:

Glasware bzw. Filterinflows und Filteroutflows: Was ist Glasware überhaupt?

Glasware ist fest mit dem Aquascaping verbunden! Jeder Aquascaper, der ein schickes Aquascaping-Aquarium in der Wohnung stehen hat, will nicht nur mit dem Layout seine Besucher und Freunde beeindrucken, sondern auch durch das Drumherum. Es geht vom schicken Hochglanzunterschrank, oder der stylischen ADA Aquasky bis hin zu den Filterschläuchen und -rohren, die bisher in der Aquaristik meist aus grün daherkommenden Plastik bestanden.

Diese werden gerade bei uns Aquascapern immer häufter durch die Glasfiltereinläufe und -ausläufe ersetzt! Diese bestehen eigentlich nur aus einem zum Schlauchdurchmesser passendem Glasrohr, welches am Ende einen tricherförmigen Auslass oder eben Schlitze, um das Wasser einzusaugen besitzt.

Und wieso sind die so genannten Lily Pipes
so toll, fragst Du dich?

Natürlich ist es immer noch Geschmacksache, ob Du die klassischen Eheimschläuche oder Filterrohre nutzt, oder eben die unauffälligen stylischen Glasfilterausläufe mit dem klaren ungebrandeten Schläuchen einsetzt. Auf jeden Fall runden die Lily Pipes optisch einfach das Gesamtbild des schicken Aquascapes im Weißglasaquarium, durchsichtiger ADA Aquasky und weißem Unterschrank ab.

Glasware und lilypipes reinigen – o geht's

Bei meinem 60er Aquascape habe ich zur Anschauung mal den Filtereinlauf (rechts) gereinigt und den Filterauslauf (links) nicht gesäubert. Ich denke, es wird deutlich, wie schön und unauffällig Glasware sein kann, solange sie sauber ist, oder?

Kommen wir aber nun zum eigentlichen Thema:

Glasware reinigen – so klappt es wieder mit den blitzsauberen Lily Pipes!

Gerade weil es uns Aquascapern auf die Optik ankommt und wir viel mit gläsernen Zubehör, wie Glas-Diffusoren, Lily-Pipes und Co arbeiten, muss man auch wissen, wie man diese Schmuckstücke auch so rein und sauber hält.

Deshalb zeige ich Dir hier 5 Wege, wie Du deine Glasware wieder richtig sauber bekommst:

#1: Mit Schlauchbürsten Schläuche und Glasware säubern

Spiralbürste um Glasware zu reinigen

Mit der recht steifen Spirale kommst Du einfach, ohne den Schlauch vom Filter zu trennen, durch das gläserne Filterstück. Diese Bürste benutze ich meistens beim wöchentlichem Wasserwechsel, um die sichtbaren Glasteile sauber zu halten.

Es liegt nahe, dass man bei Filterschläuchen und und den gläsernen Lilypipes direkt an Schlauchbürsten oder Springwasher – wie man sie neudeutsch – denkt, oder? Diese nutze ich auch selber sehr gerne. Um die Glasware zu reinigen braucht man teilweise ja nicht mal den Schlauch vom Filter abtrennen. Einfach Filter ausschalten und zumindest den am Aquarium sichtbaren Teil der Glasware mit der Schlauchbürste reinigen. Die Schlauchbürsten sind mit einer flexiblen Spirale aus Edelstahl ausgestattet, die es Dir erlaubt, die Spitze mit der Bürste auch durch die engen Biegungen der Glasware zu drücken.

Schlauchbuerste um Glasware zu reinigen

Schlauchbuerste um Glasware zu reinigen – klappt super, um auch in den Schläuchen Algen und Mulm zu entfernen!

Vor dem ersten Mal mit dieser Schlauchbürste, hätte ich wirklich nicht gedacht, dass ich das total verdreckte und gekrümmte Glasrohr jemals wieder sauber bekomme. Und was soll ich Dir sagen: Rückstandslos konnte ich Mulm und Algen aus dem Glasrohr und dem Schlauch entfernen!

#2: Mit Filterschwamm an Schnur die Lilypipes reinigen

Hilfsmittel Glasware säubern

Mit einer Schraube soll man die empfindliche Glasware säubern können?

Hast Du keine Hilfsmittel zur Hand, kannst Du dir auch damit behelfen, in dem Du den Schlauch inklusive Lilypipe vom Filter trennst und dann ein Stück Angelsehne oder Nylon-Dekoschnur nutzt.

Schraube um Schwamm durch Glasware

Die Schraube dient nur als Gewicht, um die Schnur, an der das Stück Filtermatte geknotet ist, durch die Glasware zu ziehen. Easy, oder?

Dann knüpfst Du an das eine Ende einfach eine Schraubenmutter und lässt diese die Schnur durch den gesamten Schlauch und die Glasware ziehen. Am anderen Ende knotest Du ein Stück Filtermatte/-fließ wirklich fest an die Angelsehne (wirklich darauf achten, dass Du robuste Schnur nimmst und einen haltbaren Knoten einsetzt, denn nichts ist blöder, als ein Stück Filterschwamm, was auf halber Strecke im Schlauch stecken bleibt…).

Nun brauchst Du nur noch am Ende mit der Schraubenmutter ziehen und so wird das Stück Filterschwamm als Rohrreiniger durch den Schlauch gezogen.

Schnur mit Schwamm durch glasware säubern

Das Bild dient nur der Verdeutlichung! Normalerweise brauchst Du bei dieser Methode den Schlauch nicht von dem Glasfilterelement abziehen!

Schlauchbürste in Glasware drücken, um diese zu reinigen

Mit den im Handel erhältlichen Schlauchbürsten, an dem ein sehr dicker Nylonstrang hängt, musst du einfach das Nylonseil durch den Schlauch führen und am Ende wieder herausziehen. Klappt auch super, wenn Du einfach die ersten 30–40 cm die kleine Bürste in die Glasware schiebst und mit dem Nylonseil weiterschiebst.

Als robuste Alternative zu dieser Do-It-Yourself-Methode haben sich diese Reinigungsbürste als wirklick hilfreich erwiesen. Hier kannst Du allerdings nicht einfach eine Schraubenmutter am Nylonband befestigen und dies dann durch den Schlauch ziehen lassen, sondern musst diesen durch den Schlauch und die Lilypipe fädeln/schieben.

#3: Glasdiffusoren wieder weiß bekommen: Bleichen!

CO2 Diffusor reinigen

Mit diesem Trick kriegst auch Du deinen CO2-Diffusor wieder weiß!

Neben den gläsernen Filterzuläufen und -abläufen setze ich für die CO2-Zufuhr gerne die sogenannten Glasdiffusoren ein. Zugegebenermaßen reinige ich diese nicht annähern so häufig, wie die Lilypipes, aber wenn es dann mal doch dazu kommt, will ich, dass auch die weiße Keramikmembran wieder komplett in weiß erstrahlt! Vor der Reinigung noch mit grünem/braunem Belag bedeckt, brauchst Du ihn nur einmal kurz grob mit einer Bürste abschrubben und in dann in eine hochspezialisierte Lösung einlegen.

CO2-Diffusor wieder weiss

Einfach 1 – 2 Tage in Chlorbleiche einlegen und schon strahlt der CO2-Diffusor wieder in weiß!

Hochspezialisiert? Hm, Nö! Ich nehme dazu immer handelsübliche Haushaltsbleiche, wie Dan Klorix. Ich habe mir fürs Einlegen der Glasdiffusoren in der Chlorbleiche ein altes Marmeladenglas geschnappt und dieses auch entsprechend markiert. Du brauchst auch nicht jedes Mal die Lösung zu erneuern, sondern kannst die Bleiche mehrfach nutzen. Einfach den Glasdiffusor über Nacht einlegen und schon ist die Wäsche – ähh Keramikmembran wieder strahlend weiß und nicht nur das: der Glasdiffusor lässt die CO2-Blasen wieder schön fein im Nebel aufsteigen!

Manchmal kann man bei den mittlerweile wirklich günstig gewordenen CO2-Diffusoren überlegen, ob man sich nicht einfach mal wieder einen neuen CO2 Diffusor
kauft :)

#4: Kies/Sand alt Alternative zur Schlauchbürste

WIllst Du unbedingt vorm nächsten Familienbesuch oder der Geburtstagsparty auch dein Aquarium in neuem Glanz erstrahlen lassen, hast aber weder Schlauchbürste, oder Springwasher zur hand, dann kann dir eine Hand voll Sand das Säubern der Schläuche übernehmen! Einfach dazu den Schlauch vom Filter trennen und mit ein bis zwei Händen Sand oder Kies und Wasser füllen und ordentlich durchschütteln, wie Du es auch im folgendem Video sehen kannst:

Jurijs von Lernscapen.de hat diese Methode noch ein Stück weitergedacht und nutzt abgerundeten Kies, um auch am Ende geschlossene Lilypipes wieder zum Glänzen zu bringen. Hier geht es zu seinem Kurzbeitrag zum Thema „Lilypipes reinigen„.

#5: CO2-Diffusoren mit Reinigungstabletten für Zahnprothesen

Es hat sich nach Veröffentlichung dieses Beitrags noch ein User gemeldet, der seine CO2-Diffusoren und wohl auch Glasware mit Reinigungstabs für die Dritten reinigt – kuriose Idee, aber bei genauerer Betrachtung macht es Sinn, denn hartnäckige Beläge müssen von Omas Dritten ja möglichst ungiftig gelöst werden – und das machen wir uns jetzt hiermit zu nutze ;) Tolle Idee!

Wie reinigst Du deine Filterausläufe? Nutzt Du auch eine dieser Methoden, oder fehlt Dir noch eine? Schreib es mir in die Kommentare!

Letzte Aktualisierung am 14.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.