Bei Nanobecken Wasserwechseln

Moin,
so banal das Thema auch ist, so wichtig ist es auch wieder! Das Thema Wasserwechsel im Aquarium.
Ich mache es seit Jahren, wie es auf folgendem Foto zu sehen ist:
Also ich lege ein kurzes Brett über das Becken und lege den 5 Liter Kanister (von beispielsweise destilliertem Wasser) waagerecht darauf und lasse das Wasser einfach durch ein kleines Loch im Deckel des Kanisters laufen. Ich denke, so schockt man die Bewohner nicht zu sehr mit zu kaltem Wasser oder mit Wasser mit anderen Werten, denn es fließt weitaus langsamer ins Becken, als durch einen normalen Aquarienschlauch!
Außerdem brauch ich nicht danebenstehen;)
Wie macht ihr es bei euren kleinen Becken?
MfG Timo

5 Gedanken zu „Bei Nanobecken Wasserwechseln

  1. Jalunisa

    Hi Timo…

    die Idee finde ich super. :D Ich mache den WW auch per Kanister aber kippe einfach nur. Ich muss mal schauen ob meine Abdeckung einen 5 Liter Kanister aushält, dann werde ich es ab sofort wie du machen.

    LG Chris

  2. Niko

    Hi Timo,

    die Idee ist wirklich gut.
    Ich verwende einen transparenten 10 L Eimer mit Ausguss. Da er max. mit acht Litern gefüllt ist, kann ich das Wasser einigermaßen langsam (natürlich nicht im Vergleich zu deiner Variante) in die Beckenecke auf den Nano-Eckfilter gießen, ohne dass es zu starken Verwirbelungen kommt.

    Gruß, Niko

  3. Berkley

    Hey Niko,
    na das ist natürlich auch eine gute Möglichkeit!
    Ich lasse den dünnen Strahl aus dem Kanister auch direkt auf den Aquael-Filter rieseln… auch Null Verwirbelungen:)
    Gruß
    Timo

  4. Inka

    Hi Timo,
    ich sehe – ist schon etwas älter hier, aber ich fülle einen Eimer mit der gleichen Menge Wasser, die ich zuvor entnommen habe, hänge einen 6mm Schlauch rein, knicke diesen Schlauch, binde ein Haargummi um diesen Knick und lasse das Wasser hinter den Eck-HMF tröpfeln. ;-)

  5. Timo

    Hi Inka,

    auch keine schlechte Idee:)
    Ja, die Menge sollte natürlich schon immer die gleiche sein – sonst hat man, wie jemand, der diesen Blog hier betreibt (also ich…^^) eine Schublade voller Wasser;)

    Danke für die Antwort!
    Gruß
    Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.